Drucken
Zugriffe: 1894

 

 

Bericht aus Verden von der NDM-2006

Am 01.07.2006 fand im Verdener Stadtwald bei allerbestem Wetter die 3. NDM statt.

Einige Schützen konnten es gar nicht erwarten und hatten bereits am Vortag das Zelt aufgeschlagen, bzw. im Vereinshaus übernachtet.

Die dazugehörigen Fotos findet ihr im Fotoalbum unter der Rubrik 2006.

Wie man auf dem Foto sieht, war der eine oder andere Schütze so gegen 07.00 Uhr noch nicht ganz ausgeschlafen.

(Guenter & Jens-Peter )

Aber pünktlich um 08.00 Uhr begann der schriftliche Teil und die Starter meldeten sich bei August an und erledigten alle Formalitäten um dann mit den Scheiben den Wettkampf zu beginnen.

(Bei der Scheibenausgabe ).

Geschossen wurden wieder auf allen Ständen ( 25, 50 und 100 Meter ).

Jo mit seiner wunderbaren Muskete in Aktion

( Jo im Stehend-Anschlag )

Auf den 50M Bahnen herrschte reges Treiben in jeder Klasse

(auf der 50 m-Bahn)

und auch unsere Damen waren wieder aktiv und erfolgreich dabei

(Stina ).

Und das Schwarzpulverschießen ein „beruhigender“ Sport ist, beweisen doch unsere Heidschnucken, die sich auch durch die sicheren Schützen nicht bedroht fühlen

 (Heidschnucken ).

Bei fast tropischen Temperaturen ist das Schießen mit dem Rolling Block auf 100Meter auch eine schweißtreibende Angelegenheit und ein Stirnband hilft da manchmal recht gut, was das erzielte Ergebnis  später auf bestätigte

(Mit der Rolling-Block im Liegend-Anschlag)

Zwischendurch genoss der eine oder andere Teilnehmer dann das schöne Wetter und nahm ein Sonnenbad um sich auf den nächsten Start vorzubereiten

(Sonnenbad auf der Terasse)

Wie anstrengend ein Wettkampf auch auf 25m sein kann erkennt man sehr schön an Karsten und Jens-Peter

(Karsten&Jens-Peter)

der Michael gibt seiner Hannelore anscheinend noch ein paar Tipps und Rückenstärke

(Hanne&Michael ).

Und natürlich durften auch die Kanoniere nicht fehlen

(Unsere Kanoniere )

und wie das im entscheidenden Moment aussieht, sieht man hier recht eindrucksvoll

( Kanone beim Abfeuern)

Und dass unser Sport auch in der Zukunft Bestand hat, zeigt das Interesse einiger Besucher, als schönes Beispiel die 2 „ Jungkanoniere“ in Stellung

(Unsere "Nachwuchskanoniere")

Pünktlich um 18.30 Uhr konnten August und Karl-Heinz die Siegerehrung vornehmen und die noch anwesenden Teilnehmer bekamen die Urkunden überreicht

(August & Karl-Heinz).

Anschließend zum Abschluß der Veranstaltung noch ein Gruppenfoto

( Gruppenbild aus Verden a.d. Aller)

Wir wünschen uns, dass alle Teilnehmer zufrieden die Heinreise angetreten haben und hoffen auf ein Wiedersehen spätestens bei der DM der SPI am 08.+09.September in Verden.

Bis dahin wünschen Euch alles Gute ………
Karl-Heinz Oster und August Baro


Autor : August Baro
Bericht online seit: 08.07.2006